Fördekiter Innovation

FÖRDEKITER IDEEN UND ERFINDUNGEN

Unsere Kitesurfer-Gemeinde strotzt vor ideenreichen und innovativen Mitgliedern. Kaum ein Tag, an dem nicht irgendeine unglaubliche Erfindung oder Entdeckung gemacht und bei uns gemeldet wird, kein Spruch! Da fällt die Auswahl oftmals schwer. Einige davon wollen wir hier vorstellen, mit einigen davon sind wir knapp dran am Friedensnobelpreis, Grammy oder zumindest weit vorn bei "Jugend forscht", seht selbst:

 

KITEPURZELS FUSSSCHLAUFEN-ERNEUERUNG

Hier haben wir den Fall, dass sich bei dem vorliegenden Fussschlaufen-Verstellsystem das Gurtband nicht mehr in der Klemmschnalle belegt und sich die Fussschlaufe selbständig weitet. Ein bekanntes und lästiges Problem bei diesem Modell (Abb. 1). Also Abhilfe schaffen! Zuerst hatte ich das Gurtband gedoppelt, um dem Schlupf in der Klemmschnalle entgegenzuwirken. Das hielt eine kurze Weile, dann trat das Problem erneut auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb 2: Jetzt wurde die Brechstande angesetzt, die gesamte Schlaufe obduziert, das Verstellsystem extrahiert und nach der Freilegung in dessen Einzelteile zerlegt. Dessen Innenleben-Einzelteile bestehen aus zwei Seiten massives Gurtband und in der Mitte die unbrauchbare Schnalle.

   

Abb 3, 4, 5: Da meine Maschine nicht durch das vielfach verstärkte breite Gurtband näht, wurde nur die schmale Schlinge für die Schnalle geöffnet und mit einem gleichbreiten Gurtband verlängert.

   

Abb 6, 7, 8: Eine handelsübliche Gurtschnalle aus dem  Bestand wurde in das Gurtband eingehängt. Hier habe ich das undurchdringliche Gurtband überbrückt, indem ich mein offenes Ende später mit der Schlaufenbefestigung verschraube. Bis dorthin wäre ich wieder nicht mit meiner Maschine durchgekommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 9, 10: Zum besseren Zugang meiner neuen Verstellmöglichkeit wurde das Neopren-Cover aufgeschnitten und mit Klettband zugänglich und verschliessbar gemacht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abb. 11, 12: Jetzt haben wir ein einfach zu verstellendes Fussschlaufensystem, bei dem sich das Problem des Selbstverstellens nicht mehr zeigt!

 

 

KITEMAUS’ KAMERA-KÄPPI

Wir alle wissen, wir betreiben mit Kitesurfen einen Extremsport! Extrem bunte Kites, extrem nasse Neos, extrem alte Boards usw. – Was sind wir doch extrem! Aber einige Fördekiter sind tatsächlich extrem unterwegs: Mit Schnee auf dem Kite und Eis im Bart – nämlich beim Kitesurfen im Winter bei Minustemperaturen! Darunter leidet dann oft das Ego, denn die Kamera macht schlapp vor Kälte und liefert keine Beweisbilder von den "Bedingungen mit 7 Meter hohen Wellen" und "Das war der höchste Sprung überhaupt".

Diesem Problem hat sich jetzt ein Fördekiter-Entwicklungsteam bestehend aus Fördekiter Kitemaus angenommen und KITEMAUS’ KAMERA-KÄPPI erfunden. Kitemaus spricht: "Damit sind alle Probleme mit eingefrorenen Akkus und kälteerstarrten Speicherkarten ein für allemal gelöst."

PS: Das Apostroph im Namen verkürzt die ausgeschriebene Version von Kitemauses Kamera-Käppi oder norddeutsch Kitemaus ihr Kamera-Käppi zu dem reklamestarken und marketingmächtigen Namen KITEMAUS’ KAMERA-KÄPPI.

 

 

KITEPURZELS WINTER-TRIMMER-GRIFF KWTG

Eine Situation, wie sie bei uns allen tagtäglich auftritt: Sonne, Wind, aber knapp über Null. Also Handschuhe an. Und wieder geht ein doppelter Kiteloop daneben, Arschlandung, Kite zieht, hoppel, hoppel, hoppel in direkter Linie auf die Steinmole zu. Der panische Griff zum Adjuster scheitert an den fetten Handschuhen und den kleinen Schlaufen.
Fördekiter-Mitglied Kitepurzel hat sich für ein paar Wochen in seine Werkstatt eingeschlossen und nach unzähligen Experimenten und Versuchen den KITEPURZELS WINTER-TRIMMER-GRIFF entwickelt und gebaut. Flugs ankletten und schon sind die Schlaufen groß genug. Mit ihm wird das Depowern in Handschuhen zum Kinderspiel.

 

 

 

ROLANDS LUFTIGER LATSCHEN-LÜFTER

Fördekiter Roland verwechselte Advent mit invent und nutze die Zeit vor Weihnachten für Erfindereien. In wochenlanger Entwicklungsarbeit enstand die Lösung für alle nassen Neoprenschuhe dieser Welt – ROLANDS LUFTIGER LATSCHEN-LÜFTER! Lüfterrüssel rein, Föhn an und ab die Post mit warmer Luft. Im Handumdrehen sind die Schuhe trocken!

Das man mit ROLANDS LUFTIGEM LATSCHEN-LÜFTER auch nebenbei seine Flysurfer-Kites zum Trocknen aufpusten kann, zeigt ein Foto von Rolands Heiligabend. Dort sehen wir besinnliches raumfüllendes Kite-Trocknen unter dem Weihnachtsbaum.

 

 

 

Gibt es weitere gute Ideen? – Ernstgemeinte, sinnlose, lustige, innovative? Wir freuen uns, wenn Ihr uns Eure Innovationen und Erfindungen zusendet.

 

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden!